Bella Ciao – Warum mit der ersten Nachricht schon alles vorbei sein kann

Hast du auch eine Hitlieste der unkreativsten Anschreiben auf Dating-Seiten? Bestimmt tauchen dort solche Knaller auf wie: “Hey, na?” – “Ficken?” – “Hi, meld dich” oder einfach nur “Bock?” auf. Wer ernsthaft glaubt, mit einer so einem banalen Bruchstück von Nachricht eine Frau in der Onlinewelt erobern zu können, der darf sich über ausbleibende Kontakte nicht wundern. Kein Wunder, dass für viele Männer das Abenteuer Online-Dating schon mit der ersten Nachricht vorbei ist. Dabei gibt es einfache Tipps, wie man schnell aus der Masse heraus sticht.

Okay Jungs, zu eurer Verteidigung: Ein »Hey« zu verschicken geht schnell, man muss sich keinerlei Gedanken um Inhalt, Form und Anrede machen. Ein bisschen mehr Kreativität darf es dann doch sein, oder? Wir haben uns mit den Sex-Flüsterern unterhalten. In ihrem Neuen Buch verraten sie die besten Tipps fürs Online Dating und geben praktische Erfahrungen weiter. Die Autoren arbeiten seit vielen Jahren für große Online-Dating-Seiten und wissen dementsprechend über das bescheid, was sie sagen.

Was in der Kneipe gilt, gilt auch im Online Dating

“Ein männliches Mitglied schrieb uns vor einiger Zeit mal, dass er mindestens 100 Nachrichten versenden muss, um eine Antwort auf der Dating Plattform zu bekommen”, so berichtet es Autor Christoph Streicher. “Logisch, dass das Anschreiben unkreativ af war. Was in der Kneipe nicht klappt, läuft auf Dating-Seiten erst recht nicht – der junge Mann geht mit ziemlicher Sicherheit alleine nach Hause”. Als Mann sollte man sich immer vor Augen führen: Frauen bekommen rund 30 Prozent mehr Nachrichten, als sie selbst verschicken. So erkennt eine Frau nach kurzer Zeit ziemlich easy, welcher User sich mit einem Anschreiben Mühe gibt und wer bloß eine Nachricht nach der anderen versendet – von der Hoffnung getragen, dass irgendeine der nett anzusehenden Damen schon antworten wird. Jungs, vergesst es! ihr lauft in Kneipen auch nicht von einer Frau zur anderen und fragt: Willst Du ficken, Baby?!

Jetzt aber mal die Karten auf den Tisch. Was zieht bei Mädels?

Befolg man ein paar einfache Tipps der Sex-Flüsterer, ist eine Antwort schon fast garantiert. Hier ein kleiner Tipp von unendlich vielen:

Vermeide allgemeine Floskeln

Mit Sprüchen wie ‘Ich finde dich faszinierend’ kann keine Frau was anfangen. Sie weiß ja, dass du sie gar nicht kennst und nur schleimen willst, wie hundert andere Kerle auch – also lass es einfach.

Gehe auf das Profil und die Bilder ein

Mädels wollen genauer wissen, was du an ihrem Profil oder ihrem Bild interessant findest. Sei freundlich und charmant. Ein paar nette und persönliche Sätze, verbunden mit einem ehrlichen Kompliment und etwas über dich reichen in einer ersten Nachricht meist vollkommen aus. “Nimm dir etwas Zeit und schau dir das Profil genau an. Erkennst du auf ihren Bildern etwas bekanntes – vielleicht den Eifelturm oder den Strand am Ballermann im Hintergrund. Volltreffer. Gehe charmant auf diese Umgebung ein, berichte am besten selbst von dir (wenn du schon mal da warst) und bau am Ende noch eine kleine Frage mit ein”, so die Tipps der Autoren. Im besten Fall ist dein anschreiben noch ein bisschen humorvoll und originell – schon ist dir eine Antwort fast sicher.

Dein persönlicher Online-Dating-Ratgeber

Im Buch „Die Sex-Flüsterer“ berichten drei Manager von großen Dating-Portalen, wie man mehr Erfolg beim Online-Dating hat. Sie plaudern dabei aus dem Nähkästchen und geben wertvolle Tipps. Ein echter Kauftipp, für alle die sich mehr Erfolg beim Dating erhoffen.

Die besten Tipps für Nachrichten im Buch "Die Sexflüsterer" von Hafenmayer, Huth, Streicher

„Die Sex-Flüsterer – verraten die Geheimnisse des Online Datings. Das unentbehrliche Erotik-Handbuch“ von Hafenmayer, Huth, Streicher, erschienen im lebe.jetzt Verlag Hamburg 2018. 192 Seiten, Preis: 9,90 Euro.

und überall, wo es Bücher gibt